Lightroom, Picasa, WordPress – Bildergallerien einfach veröffentlichen

Die Exportfunktionen von Lightroom sind erstaunlich gut, aber ein richtig guter Export von Lightroom nach WordPress ist doch schwierig. Deswegen meine two Cents zum Thema und wie mein Blog hier funktioniert.

Mir geht es vorallem darum meine Bilder sehr schnell und einfach hochzuladen und ohne weiteres Zutun zu Veröffentlichen. Deswegen verwende ich ein Plugin (s.u.) um meine Bilder von LR nach Picasa zu bekommen. DAS wars auch schon. WordPress greift direkt auf den Google-Account zu und zeigt somit meine Sammlung an. Was dafür nötig ist …

Folgende Software wird eingesetzt:

Installation Lightroom Plugin

Im Veröffentlichungsmanager tragen wir einen neuen Dienst ein:

Dann müssen wir dem Plugin unsere Google (bzw. Picasa) Zugangsdaten mitteilen – danach auf „Login“ klicken.

Weiter unten im Plugin verknüpfen wir das Plugin mit Lightroom „PicasaWeb: Albums in this Publish Service“. In diesem Fall lege ich eine Smart-Sammlung an. Lightroom wird dann die Bilder selbst identifizieren, die hochgeladen werden sollen (z.B. durch Tags und/oder Bewertungen).

Jetzt finden wir in der Lightroom Galerie Ansicht unter Veröffentlichungsdienste „jf PicasaWeb export1“ mit dem einen Album „Animals“ (oder je nachdem, was du ausgewählt hast). Klicke jetzt rechts auf das Album und wähle „Smart-Album bearbeiten“. Hiermit legst du die Tags/Bewertung fest, wonach Lightroom suchen soll. Gibt es ein neues Bild, wird es veröffentlicht, sobald du auf „jf PicasaWeb export1“ >> „Animals“ klickst und danach unten auf den Knopf „Veröffentlichen“. Lightroom zeigt Dir nach einem Klick auf das Album aber immer in der Hauptansicht an, welche Bilder momentan zu veröffentlichen sind.

Jetzt landen immerhin schon alle Bilder in dem Picasa-Account. Nett.

WordPress konfigurieren

Installiere in deinem Blog folgendes Plugin:

Unter Einstellungen > Picasa Express x2 muss noch der Picasa-Username eingegeben werden (Google). Wenn Du möchtest, kannst du PicasaWeb auch Zugriff auf deine privaten bzw. nicht-öffentlichen Alben geben.

Jetzt sind wir schon fast durch.

Erstelle eine Seite oder einen Artikel und klicke auf das kleine Symbol. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du nur noch entweder ein Album oder einzelne Bilder auswählen musst (in dem Fall würde sich ein Album empfehlen, dann aktualisiert sich der Blog ganz von alleine). Es wird ein Shortcut im Editor eingetragen. Diese Seite kannst du jetzt publizieren.

Das Plugin von Jeffrey macht einen exzellenten Job – eine kleine Aufmerksamkeit an dieser Stelle wäre doch bestimmt nicht verkehrt.

Viel Erfolg 😉

 

2 Responses to Lightroom, Picasa, WordPress – Bildergallerien einfach veröffentlichen

  • Raging-Sonic

    Hey – das ist sicher auch ein Weg zum Ziel – Respekt für diese Lösung!
    Ich habe heute angefangen auf WP umzusteigen, setze die NextGen Gallery ein und verwende das FTP-Upoad-Plugin aus dem SDK für Lightroom. Das funktioniert auch ganz passabel soweit ich das bisher beurteilen kann – allerdings muss ich vorher die entsprechende Galerie angelegt haben, damit ich den Ordner kenne in den ich hochladen muss. Dann nur noch die NextGen-Gallery aktualisieren und der Drops ist gelutscht… hat für mich den Vorteil, dass die Bilder auf meinem Server/Webspace liegen. Ob das Ganze in der Praxis taugt wird sich finden – zur Not geh ich eben auch über Picasa oder Flickr an die Sache ran.
    Warum hast Du Dich eigentlich für Picasa und nicht für Flickr entschieden?
    Viele Grüße

    Sonic

    • Markus

      Wenn ich nicht sofort durch etwas durchsteige, stimmt etwas nicht. Und das war bei Flickr der Fall. Da hat Smugmug doch eher zwei/drei Schitte Vorsprung.

      Das mit NG und dem Upload Plugin hört sich interessant an, das kommt unter Beobachtung 😉 Danke für den Tipp.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *